Südtirol

4 kostbare Momente

Mit dem KVW gemeinsam durch die Adventszeit

Die Diözese stellt ihre Weihnachtsaktion unter das Thema „Gott ist nahe – gemeinsam durch die Advent- und Weihnachtszeit“. Dabei sammelt sie Initiativen der unterschiedlichen Ämter, Vereine und Verbände und versucht sie durch das gemeinsame Thema auch inhaltlich stärker zu verbinden. Der KVW beteiligt sich heuer erstmals an der gemeinsamen Initiative. „Wir möchten jeweils am Samstag Abend Inputs für den Adventsonntag geben“, erklärt KVW Landesvorsitzender Werner Steiner. Es geht ums Entspannen und Innehalten, um Umgang mit Krisen, es gibt etwas Humorvolles und eine besinnliche Geschichte. „Die Angebote sind über Zoom für alle frei zugänglich, und es ist für jede und jeden etwas dabei“, freut sich Steiner.

Der KVW bietet an den vier Samstagen im Advent kostenlose Veranstaltungen zum Innehalten, Lachen, Hinterfragen und sich aufbauen. Alle Interessierten sind eingeladen, online an den Angeboten teilzunehmen.

27. November, 18 Uhr
Entspannen und innehalten.
Die Kunst, einfach nur da zu sein
Mit: Ingeborg Frena und Sabine Walter, Entspannungspädagoginnen

Link zur Veranstaltung

Es ist es uns ein Anliegen Ihnen etwas Gutes zu tun und Sie wieder dorthin zu führen, wo viele von uns in dieser Zeit eigentlich verweilen möchten. Anhand besinnlicher Texte, wie auch einigen Achtsamkeits- und Entspannungsübungen ermöglichen wir Ihnen ein bewusstes Entferntsein vom Alltag und dessen Anforderungen und lassen Sie im Hier und Jetzt ganz bei sich ankommen.
So wird die Adventszeit zu einer Zeit der Ruhe, des zu sich Findens, eine Zeit der Nicht-Hektik und der Familie …..

4. Dezember, 18 Uhr
Unser Anspruch an Weihnachten.
Weihnachten ist nicht immer die schönste Zeit
Mit: Martin Fronthaler, Leiter des Therapiezentrums Bad Bachgart

Link zur Veranstaltung

Oft sind unsere Ansprüche an Weihnachten Ansprüche an uns selbst. Besonders jene von uns, die hohe Ansprüche an sich selbst haben, tun sich schwer mit Situationen, in denen vieles ungewohnt ist und nicht passt. Wir wissen oder erahnen, wie es besser ablaufen könnte und sind dann konfrontiert mit den Gegebenheiten und Einschränkungen aktueller Krisen. Wie also zurecht kommen mit dem Soll und dem Ist?

11. Dezember, 18 Uhr
Humorvolles zu Weihnachten.
Lachen ist gesund
Mit: Clowns von Comedicus

Link zur Veranstaltung

Es ist mittlerweile erwiesen: Lachen entspannt, nimmt Angst, stärkt das Immunsystem, aktiviert die Selbstheilungskräfte, gibt Hoffnung und steigert die Lebensqualität – wenn wir lachen, geht es uns allen besser!

Leise rieselt der Schmäh
Wenn die Glöcklein klingen
und die Englein singen
dann weihnachtet es sehr
und alle wollen mehr,
mehr Keks, mehr Baum, mehr Heiligenschein.

18. Dezember, 18 Uhr
Vom Wünschen und Schenken.
Geschichten sind wie Kino im Kopf
Mit: Heike Vigl, Erzählerin

Link zur Veranstaltung

Erzählte Geschichten können Menschen fesseln, die Erzählerin spielt mit Worten, Stimme, Gestik und Mimik, kurz: es ist Kino im Kopf. Und es ist für alle Altersgruppen geeignet, auch für Kinder.
Heike Vigl erzählt zwei Geschichten, die einladen, ruhig zu werden und zuzuhören und sich übers schöne Ende mitzufreuen. In der einen geht es um den Glückvogel und Wünsche. Und in der zweiten Geschichte geht es um einen armen Holzsammler, der von einer Baumfee drei goldene Eier als Geschenk erhält.

Download:
Plakat zum Event

@ Text und Bild KVW.org

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"