FamilieSüdtirolTipps & TricksWandern

Der Eichhörnchenweg für Alt und Jung

Natur- und Erlebnisweg in Marling

Der Eichhörnchenweg, idyllisch am Waldrand gelegen, bietet den kleinen und großen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung.

Der mit Eichhörnchen-Hinweisschildern gekennzeichnete Natur-und Erlebnisweg in Marling ist als Rundweg konzipiert, der auf etwas mehr als einem Kilometer 23 Natur- und Erlebnisstationen für die ganze Familie bietet. Er ist abwechselnd in Spiel-, Sport- und Ruhezonen unterteilt, dazwischen finden sich lehrreiche Stationen zum Thema Wald und Holz. Zudem lockt der Natur-und Erlebnisweg in Marling jung und alt mit einem Abenteuerseilparcours sowie einer Wald-Aula für kreative Waldkünstler.

Wegbeschreibung

Der Erlebnisweg ist vom Dorfzentrum Richtung Waalweg, den Hinweisschildern des „Eichhörnchens“ folgend, in ca. 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Der Einstieg befindet sich am Parkplatz oberhalb des Hotel Restaurants Waldschenke am Marlinger Waalweg. Der Rundweg von ca. 1 km ist mit 23 Natur- und Erlebnisstationen ausgestattet und für die ganze Familie leicht begehbar.
Da er im offenen Gelände frei zugänglich ist, ist die Begehung auf eigene Verantwortung.

Anfahrtsbeschreibung

Von Meran oder Vinschgau kommend ins Zentrum von Marling fahren. Dort über den St. Felix Weg bis zur Waldschenke. Parkplatz vorhanden.

Parken

Auf dem öffentlichen Parkplatz neben dem Hotel Waldschenke (St. Felix – Weg) kann kostenlos geparkt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Buslinie 212 fährt direkt ins Ortszentrum von Marling.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"