AktuellesSüdtirol

Toblacher Kreativ-Gespräche

Kultur neu denken - Die Kulturwerkstatt

Drei Abende, drei Gespräche – ein gemeinsames Ziel: Innovative Wege für die Zukunft der Kultur in Südtirol zu finden. Es gibt kaum eine Branche, die von den Corona-Maßnahmen härter getroffen ist. Und doch wird es weitergehen. Die Frage ist nur: Wie?

In der Reihe „Kultur neu denken” will das Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach Dolomiten mit Kulturschaffenden aus dem ganzen Land über Perspektiven reden und gemeinsam neue Ansätze für die Zukunft entwickeln.

Die Serie startet mit der Frage wie Veranstaltungen in Zukunft aussehen können, wobei hier vor allem die Sicht der Veranstalter beleuchtet wird. Die Gäste beim ersten Kreativ-Gespräch sind Sigisbert Mutschlechner, Anna Heiss und Klemens Riegler.

Sigisbert Mutschlechner
Präsident der Stiftung Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler. Nebenbei ist er Vize Direktor, Fachlehrer für Schlagwerk und Kapellmeisterausbildung der Musikschule Bruneck und Organist in der Pfarre Olang. Der Vater zweier Kinder ist Kapellmeister der Musikkapelle Toblach und seit 11 Jahren Landeskapellmeister von Südtirol.
https://www.kulturzentrum-toblach.eu/kulturzentrum/

Anna Heiss
Die gebürtige Brixnerin hat Film-, Theater- und Medienwissenschaften sowie Kultur-management in Wien studiert. Seit 2017 hat sie die organisatorisch-künstlerische Leitung des Kleinkunstkellers Dekadenz in Brixen übernommen. Daneben arbeitet sie als freie Theaterregisseurin, realisiert eigene Kulturprojekte und engagiert sich gesellschaftspolitisch.
https://www.annaheiss.it/, https://www.dekadenz.it/de/home.html     

Klemens Riegler        
Inhaber der Firma Riegler Veranstaltungstechnik. Vertreter des Südtiroler Kulturfestivals Steinegg Live, bei dem Musik, Kabarett, Theater und Kino an vorderster Stelle stehen.
https://www.riegler.it/steinegglive/ 

(Ausstrahlung: 19.03.2021, 20.00 Uhr)

Am zweiten Abend geht es um die Künstler selbst und Ideen, Ansätze und Beispiele, um den Weg aus der Krise zu meistern. Es diskutieren Viktoria Obermarzoner, Chris Kaufmann und Peter Burchia.

Viktoria Obermarzoner
Junge freischaffende Schauspielerin aus Brixen. Auf der Bühne konnte man sie u.a. bei den Vereinigten Bühnen Bozen, der Dekadenz Brixen, oder im Theater in der Altstadt Meran sehen.
https://www.viktoriaobermarzoner.com/


Chris Kaufmann

Chris hat in verschiedenen Bands in Südtirol und Italien gespielt. Außerdem ist er als Studiomusiker, Arrangeur und Produzent tätig. Seit August 2017 betreibt er sein eigenes Studio Blessville Music Production.

https://www.chriskaufmann.de/

Peter Burchia
Peter wurde in Bozen geboren. Er fühlt sich sowohl in der Musik als auch in der Malerei wohl und ist im Südtiroler Raum sehr präsent. 2015 gründete er gemeinsam mit anderen jungen Kreativen den Kulturverein IKA (Integration, Kreativität, Austausch), einen  gemeinsamen Raum für junge Künstler in St. Anton, in dem sie malen und ihre Werke ausstellen können.
https://www.facebook.com/peterburchiamusicandart/

(Ausstrahlung: 26.03.2021, 20.00 Uhr)

Die Kinder- und Jugendkultur und deren zukünftige Vermittlung rückt bei der dritten Begegnung in den Mittelpunkt. Zu diesem Thema sprechen Veronika Prünster, Simon Feichter und Lea Marie Steinwandter.

Veronika Prünster
Die in Meran geborene Flötistin, Sängerin und Musikpädagogin absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Universität Mozarteum Salzburg/Innsbruck. Sie ist Gründerin des Vereins auf:takt Kultur mit Sitz in Wien. Ihren Schwerpunkt setzt sie auf die Entwicklung von Musik-Workshops, Konzertformaten und Seminaren.
https://auftakt-kultur.at/

Simon Feichter

Als Mitarbeiter bei netz I Offene Jugendarbeit hat Simon eine vernetzende und begleitende Aufgabe im Schwerpunktbereich „Junge Kultur & Musik“ wozu die Begleitung der Festivalorganisator*innen Gruppe und die Aktion #southtyrolmusicfestivals gehören. Mit seinem weitläufigen Netzwerk bietet er jungen und erfahrenen Kulturschaffenden tatkräftige Unterstützung und starken Rückhalt. Nebenbei schreibt Simon eigene Songs und performt diese mit seiner Band „Cemetery Drive“.
https://www.southtyrolmusicfestivals.com/

Lea Marie Steinwandter

Lea Marie ist 17 Jahre jung und kommt aus Toblach, besucht das Sozialwissenschaftliche Gymnasium mit Landes-Schwerpunkt Musik in Bruneck und ist Mitglied der Musikkapelle Toblach.

(Ausstrahlung: 02.04.2021, 20.00 Uhr)

 

MODERATION: Verena Duregger

MUSIK: Nartan (https://www.nartan.com)


AUSSTRAHLUNG:
19., 26. März, 02. April – jeweils um 20.00 Uhr
auf dem Youtube- und Facebook-Kanal des Euregio Kulturzentrums Toblach:
https://www.youtube.com/channel/UCGy713XIL2LjuPiRMDPVbKA

https://www.facebook.com/culturalcentergustavmahler

 

Quelle: EUREGIO KULTURZENTRUM GUSTAV MAHLER TOBLACH DOLOMITEN

Bilder @ Fotoarmin.com

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"