FamilieSüdtirolTipps & TricksWandern

Der Waldtierpfad Gumperleweg

Von Agums aus zum Waldtierpfad

Wer mit den Kindern im Vinschgau unterwegs ist, der braucht sich nicht die Besteigung der höchsten Berggipfel Südtirols in der Ortlergruppe zum Ziel setzen. In Prad am Stilfserjoch kann man spannende Wege im Talboden begehen und diese sind wegen ihrers Schwierigkeitsgrades ganz besonders für Kinder geeignet.
Spielend lernen, Neues entdecken und vor allem Spaß an der frischen Waldluft haben. Unter diesem Motto bietet der Waldtierpfad Gumperle seinen Besuchern eine spannende Reise durch die heimischen Wälder mit seiner artenreichen Tierwelt.

Wegbeschreibung:
Auf 15 interessanten Stationen führt die Waldmaus Ferdinand die Familien durch verschiedenste Prüfungen. Eltern und Kinder begeben sich auf Spurensuche, lauschen Vogelstimmen, heben ein Hirschgeweih, meistern den Dachstunnel und erklimmen den Spechthügel.  Wer schon immer einmal wissen wollte wie hoch denn ein Reh springt oder wie stark eine Ameise wirklich ist, der wird es am Gumperleweg erfahren. Eine besondere Attraktion erwartet die Besucher bei der Spinnenstation am Ende des Rundweges. Man darf gespannt sein.

Der rund 2 km lange Rundkurs startet unterhalb der Kirche St. Georg in Agums/Prad und ist mit Aufenthalt bei den Stationen in 1 ½ – 2 Stunden zu schaffen. Der Weg verläuft, nur an manchen Stellen etwas steiler aber nie ausgesetzt, entlang der Agumser Berghänge. Nadel- und Laubwälder wechseln sich ab und geben an manchen Stellen auch Weideflächen frei, auf der, vor allem im Frühjahr und Herbst, Schafe und Ziegen grasen.

Für kleine Ratefüchse gibt es in den Unterkunftsbetrieben von Prad, sowie im örtlichen Informationsbüro ein Begleitquiz zum Gumperleweg. Wer die Fragen zu den unterschiedlichen Stationen beantwortet und am Schluss das richtige Lösungswort herausfindet, für den gibt es ein tolles Geschenk. Besonders Neugierige können sich auch noch die Begleitbroschüre mit nach Hause nehmen. Diese bietet viele spannende Rätsel rund um Fuchs, Rehlein und Co. Für diejenigen, die auf dem Rundweg nichts versäumen möchten, gibt es im Informationsbüro Prad zudem ein kostenloses Fernglas zum Ausleihen.

Wem es die Waldmaus Ferdinand angetan hat, kann das Maskottchen im Informationsbüro Prad kaufen.

Fazit zum Gumperleweg: Ein toller Ort um Kind zu sein, egal wie alt man ist.

Flyer

Der Werbeflyer mit einer kurzen Beschreibung und den wichtigsten Informationen zum Weg kann durch Anklicken heruntergeladen werden.

FLYER DOWNLOAD

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A 22 nach Bozen und über die Schnellstraße MeBo nach Meran. Von Meran oder über den Reschenpass in den Vinschgau bis nach Spondinig und in Richtung Stilfser Joch nach Prad.

Parkplatz

Mehrere Parkmöglichkeiten in Prad.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn (internationale Verbindungen) nach Bozen. Mit der Bahn weiter nach Meran und mit der Vinschgerbahn nach Spondinig. Mit dem Linienbus nach Prad am Stilfserjoch.

@ Berg Welten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"